Archiv für den Autor: Jugendleitung

U13 gegen VfB Stuttgart und FSV Mainz 05

Unsere U13 ist am 05.01. traditionell gleich wieder am Start. Beim Waldstettener Stuifencup trifft die Mannschaft von Michael Frank auf den Nachwuchs zahlreicher Bundesligisten.

Gasteltern sind wir dieses Mal vom Berliner SC, die wir herzlich Willkommen heißen.

Gruppe 1: TSGV Waldstetten, Berliner SC, SSV Reutlingen , 1.FC Mönchengladbach, FC Augsburg, Karlsruher SC

Gruppe 2: TSG Hofherrnweiler/U., FSV Mainz 05, VfB Stuttgart, 1.FC Heidenheim, Offenburger FV, FC Ingolstadt

Ein herzlicher Dank geht an Turnierorganisator Volker Angerer für die erneute Einladung.

Ergebnisse vom Wochenende

Die U19 ist zurück in der Erfolgsspur , gegen starke Weilheimer gewann die TSG mit 1:0. Damit kommt es am Wochenende zum Spitzenspiel gegen den Tabellenführer aus Nagold.

Auch der U17 steht ein Spiel gegen den Tabellenprimus bevor. Nach dem klaren 18:0 gegen Mergelstetten kommt bereits am Samstag die U16 des VfR Aalen an den Sauerbach. Spielbeginn ist bereits um 10:30 Uhr.

Die C-, D- und E- Junioren sind gut in die Hallenrunde gestartet und belegen nach der ersten Runde durchweg vordere Plätze.

Sehr Erfreuliches gibt es auch wieder vom Stuifencup in Waldstetten zu berichten. Einmal mehr ein großer Dank an Turnierorganisator Volker Angerer , der wiederum unsere U11 und U13 zum Turnier mit der Beteiligung von zahlreichen Bundesligisten eingeladen hat.

Derbysieger

Gleich 9:0 gewann die U17 im Derby gegen den TSV Essingen. Die Gäste hatten nur zu Beginn etwas entgegen zu setzen und waren am Ende in allen Belangen unterlegen.

Die U15 gewann überraschend deutlich gegen die U14 des FC Heidenheim mit 5:0. Auf dem schwer bespielbaren Rasenplatz war die TSG die kämpferisch und spielerisch bessere Mannschaft gegen den Nachwuchs des Zweitligisten und gewann auch in dieser Höhe verdient.

Die U19 verlor zum zweiten Mal hintereinander denkbar knapp mit 0:1. Die U18 des SGV Freiberg gewann etwas glücklich, die TSG konnte ihre Chancen wieder einmal nicht nutzen. Am Wochenende steht das wichtige Spiel gegen den TSV Weilheim an. Mit einem Sieg könnte die TSG bereits vorzeitig einen entscheidenden Schritt zum Klassenerhalt in der Verbandsstaffel machen.

D- und C- Jugend mit wichtigen Siegen

Während unsere D- und C- Junioren mit deutlichen Siegen aufhorchen ließen, waren die Ergebnisse der A- und B-Junioren weitgehend durchwachsen.

Die A1- Junioren zeigten sich in einem rassigen Verbandsstaffelspiel von ihrer besten Seite und hatten gegen den VfL Kirchheim/ Teck beste Tormöglichkeiten. Der Kirchheimer Keeper stand immer wieder im Mittelpunkt und bewahrte seine Elf mehrfach vor dem Rückstand. Als die Zuschauer schon mit einem Unentschieden rechneten, schlugen die Kirchheimer in der 92. min nach einem schönen Angriff zu und erzielten den schmeichelhaften 0:1 Siegtreffer.

Die A2 Junioren verloren nach einer schwachen Leistung mit 1:5 bei der SGM Schechingen.

Die B1 kam im Spitzenspiel in Waldstetten nicht über ein 1:1 hinaus. Nach wie vor beträgt der Rückstand auf den Tabellenführer 3 Punkte. Die B2- Junioren setzen sich mit 2:1 gegen die SGM Westhausen durch und übernahmen die Tabellenspitze der Kreisstaffel.

Die C1 spielte in der ersten Hälfte bei der SGM Iggingen furios auf und ging mit einer 5:0 Führung in die Pause. Am Ende hieß es 6:2. Damit belegen die Jungs nun zwischenzeitlich den dritten Platz in der Bezirksstaffel. Die C2- Junioren besiegten im Derby den TSV Essingen klar mit 3:1 und haben sich vorzeitig für die Leistungsstaffel qualifiziert.

Einen Befreiungsschlag gab es auch für unsere D- Junioren. In einem guten Spiel gewann die TSG mit 4:0 gegen die SGM Virngrund/ Ost und verließen damit die Abstiegsplätze in der Bezirksstaffel Kocher/ Rems.

Ergebnisse vom Wochenende

Die TSG Jugend hatte ein erfolgreiches Wochenende.

Unsere A1 gewann mit 5:3 in Pflugfelden und hat bereits 10 Punkte Vorsprung auf die Abstiegsplätze. Der A2 gelang durch Tore von Flo Ulmer und Maxi Schneider die Revanche für die Vorrundenniederlage gegen den TSV Essingen. 2:1 war der Endstand nach einem sehenswerten Spiel.

Die B1 zeigte ein gutes Spiel gegen die Normannia Gmünd. 2:2 Unentschieden war der Spielstand am Ende. Die Jungs um Volker Hügler konnten durch Tore vom Cephas Mayungu und Timo van Eerden den 0:1 Rückstand drehen. 10 min vor dem Schlusspfiff glichen die cleveren Gäste allerdings zum schmeichelhaften 2:2 aus. Die B2 von Tobi Abele und Alex Barth gewann deutlich mit 7:1 bei der SGM Abtsgmünd und hat sich damit vorzeitig für die Leistungsstaffel qualifiziert.

4:0 gewann die C1 gegen die SG Bettringen. Das Spiel war lange ausgeglichen, die TSG versäumte es allerdings vorzeitig für die Entscheidung zu sorgen. Erst gegen Ende der Spielzeit sorgten die Jungs von Max Discher und Jochen Massopust für die Entscheidung. Die C2 gewann unter der Regie von Arne Vogel und Markus Rieger durch Tore von Tom Bihlmaier und Younus Shah mit 2:1 gegen die SGM Dewangen.

Zweiter Sieg auch für unsere  D- Junioren. Gleich 9:0 gewann die TSG um Trainer Michael Frank beim Schlusslicht SGM Iggingen.

Doppelpack von Grimm ebnet den Weg

Unsere U19 hat das WfV Pokalspiel bei der Olympia Laupheim heute mit 2:0 gewonnen. Damit steht die Mannschaft von Jürgen Roder und Udo Zolnai erstmals in der Vereinsgeschichte in der 2. Runde des WfV Pokals der A- Junioren.

Die mit zahlreichen Spielern des jüngeren Jahrgangs 2000 angetretene Mannschaft präsentierte sich in ausgezeichneter Verfassung. Bereits in der ersten Hälfte erzielte Adrian Grimm den Führungstreffer. Mitte der zweiten Hälfte netzte erneut A. Grimm nach einer Flanke von Leon Niess per Kopfball zum vorentscheidenden 2:0 ein.

Gratulation an die Mannschaft und das Trainerteam zu dieser ausgezeichneten Leistung.

Durchwachsene Ergebnisse zum Saisonstart

Mit unterschiedlichem Erfolg starteten unsere Jugenden in die neue Saison. Während die U19 mit dem 1:1 Unentschieden in Fellbach nach 2 Saisonspielen bereits 4 Punkte auf der Habenseite hat, verlor die U17 mit 1:2 beim Juniorteam Sechta.

Die U15 startete mit einem verdienten 1:1 beim Juniorteam Rems und die U13 gewann zuhause knapp mit 1:0 gegen die TSG Giengen.

Einmal mehr gegen die Bayern

Immer wieder gelingt es dem Nachwuchs der TSG, bei verschiedenen Turnieren auch gegen die Nachwuchsmannschaften von Bundesligisten anzutreten.

Ein Highlight steht am Wochenende an, Die U11 der TSG trifft beim Kids Cup in Waiblingen u.a. auf die Bayern und die französische Mannschaft aus Straßburg. Wir wünschen der Mannschaft viel Spaß dabei.