Archiv für den Autor: Jugendleitung

TSG Spiele vom Wochenende

U15: Normannia Gmünd – TSG 1:1

Für eine Überraschung sorgte unsere U15 . Beim spielerisch starken Tabellenführer Normannia Gmünd holte sich die TSG ein 1:1 Unentschieden. Der Ausgleich für die TSG fiel dabei in der letzten Spielminute, nachdem die Normannia eine ganze Reihe von Torchancen nicht nutzen konnte. Insgesamt ein starker kämpferischer Auftritt der Jungs.

U14: TSV Essingen – TSG 2:1

Leider knapp verloren hat unsere U14 in Essingen. Kurz vor Schluss markierten die Jungs zwar den 1:1 Ausgleich.  In der letzten Minute dann der Siegtreffer für den TSV.

U13: TSG – Juniorteam Sechta 4:0

Befreiungsschlag für unsere U13. Nach der Niederlage in Giengen gewannen die Jungs hochverdient 4:0 gegen das Juniorteam Sechta und haben den Abstand auf die Abstiegsränge vergrößert.

U19 verliert 2:3 gegen SV Fellbach

Obwohl die U19 der TSG nicht unter Form spielte, ging das A- Jugend-Verbandsstaffelspiel gegen starke Gäste des SV Fellbach mit 2:3 verloren.

Die erste Spielhälfte gestaltete sich aus Sicht der TSG noch maximal als ausgeglichen. Fellbach vergab einige Torchancen, musste aber zum Ende der ersten Hälfte mit einem Unentschieden noch mehr als zufrieden sein. Nach einer Drangphase der Gäste beruhigte die TSG das Spiel und ging durch einen sehenswerten Treffer von Luca Maron in Führung. Mehr oder weniger zufällig fiel für die Gäste nach einem Freistoß der Ausgleich, der insgesamt aber mehr als verdient war.

In der zweiten Hälfte spielte Fellbach zielstrebiger und gewann knapp, aber verdient mit 3:2.

U19 gewinnt 4:0 in Böblingen

Unsere U19 hat das erste Punktspiel im Jahr 2018 mit 4:0 auswärts beim SV Böblingen gewonnen und belegt momentan den 4. Tabellenplatz in der Verbandsstaffel Nord.

Aufstellung: Cakar, Schwarzer, Zolnai, Rupp, N. Grimm, Discher, Kardas, Schmidt, Maron, A. Grimm, Coban, Rössler, Aldic, Eßwein, Krohmer

Torfolge: 0:1 Kardas, 0:2 Discher, 0:3 A. Grimm, 0:4 Kardas

WfV Pokal: U19 im Viertelfinale raus

Die U19 der TSG ist in der WfV Hallenendrunde in Ehningen im Viertelfinale ausgeschieden.

In einer starken Gruppe spielte die TSG  0:0 gegen den späteren Turniersieger SV Zimmern, ebenfalls 0:0 gegen die TSG Tübingen und gewann 1:0 gegen die SGM Ummendorf. Im Viertelfinale gab es dann eine verdiente 0:2 Niederlage gegen den FTSV Kuchen.Trotzdem ein beachtliches Ergebnis für die nur mit dem jüngeren Jahrgang 2000 angetretenen Weilemer. Die Jungs der TSG waren nicht weit vom Finale weg, spielten sich die Gegner im weiteren Turnierverlauf doch bis ins Endspiel. Dort gewann dann der Verbandsligist SV ZImmern mit 2:1 gegen den FTSV Kuchen.

U19 gewinnt gegen Nördlingen

Gleich 19 Spieler kamen bei der TSG im Freundschaftsspiel gegen den TSV Nördlingen zum Einsatz. Zur Pause wechselten beide Mannschaften durch. In einem auf technisch sehr guten Niveau stehenden Spiel konnten beide Mannschaften gefallen. Letztendlich gewann die TSG durch ein Tor von Dominik Eller mit 1:0.

A- Jugend Bezirkspokalsieger

Unsere A – Junioren haben den Bezirkspokal gewonnen. Im Finale gab es durch 2 Tore von Hannes Discher einen 2:1 Sieg gegen den TSV Mutlangen.

Nach Siegen gegen die SG Bettringen und die SGM Herbrechtingen sowie einem Unentschieden gegen die SGM Nattheim kam die TSG, die mit dem jüngeren Jahrgang 2000 angetreten war, als Gruppenerster in die Zwischenrunde. Erst kurz vor Schluss gelang im ersten Spiel der Ausgleich gegen die SGM Iggingen, im 2. Spiel dominierte die TSG klar und gewann 3:1 gegen das Juniorteam Rems.

Im Finale war dann etwas überraschend der TSV Mutlangen der Gegner. Die TSG sah sich gleich mit 0:1 im Rückstand und Torspieler Samuel Schwarzer verhinderte mehrfach einen weiteren Gegentreffer. Gegen Ende der Spielzeit war die TSG klar überlegen und drehte das Spiel.  Der Siegtreffer durch Hannes Discher fiel dabei erst 20 Sekunden vor Spielende.

Damit ist die TSG für die Endrunde der Württembergischen Meisterschaft am 18.02. in Ehningen qualifiziert.

 

 

 

 

 

 

Bezirkspokalsieger der A- Junioren:

von links: Jannik Schmidt, Tim Krohmer, Jonas Eßwein, Samuel Schwarzer, Emre Aldic, Deniz Aldic, Hannes Discher

B- Junioren

Die B- Junioren gewannen in der Vorrunde alle 3 Spiele. In der Zwischenrunde fehlte nach einem Sieg und einem Unentschieden nur 1 Tor für das Finale. Ungeschlagen musste man nun im Spiel um Platz 3 ran. Gegen die Normannia Gmünd gab es ein 0:0 Unentschieden. Nach verlorenem 6m Schießen belegte die U17 letztlich Platz 4.

E- Junioren

Die E- Junioren spielten am Sonntag in Schnaitheim. Schon in der Gruppenphase gab es durchweg knappe Ergebnisse.  Am Ende erreichten die Jungs einen 12. Platz.

Entscheid Hallenendrunde C- Junioren

Liebe TSG Mitglieder und Fans der C- Junioren,

uns haben zahlreiche Anfragen bezüglich der Besetzung der Hallenendrunde der C- Junioren  und der damit verbundenen Regelauslegung erreicht. Einem Antrag der TSG Jugendleitung auf Auslegung der Satzung wurde nun von der Bezirksjugendleitung entsprochen.  Dies bedeutet, dass die C-Junioren der TSG sportlich für die Hallenendrunde qualifiziert wäre.

Wir werden aufgrund der Tatsache, dass die Spielpläne bereits ohne die Teilnahme der TSG verteilt sind und die Endrunde bereits am Wochenende stattfindet, dennoch auf eine Teilnahme an der Hallenendrunde freiwillig verzichten und wünschen allen Mannschaften viel Erfolg.

 

A-, B- und E- Junioren in Hallenendrunde

Gleich 3 Junioren- Teams schafften die Qualifikation für die Hallenendrunden, die am kommenden Wochenende stattfinden.

Die A- und B- Junioren qualifizierten sich gleich mit jeweils 2 Mannschaften für die Endrunde, laut Reglement ist allerdings jeweils nur eine Mannschaft startberechtigt.

Die E- Junioren qualifizierten sich ebenfalls als Gruppensieger für die Endrunde, die am Sonntag in Schnaitheim stattfindet.

Unsere C- Junioren konnten sich nicht für die Hallenendrunde qualifizieren.  Dabei blieb ein Einspruch der Abteilungsleitung gegen die Regelauslegung im Bezirk leider ohne Erfolg.

Ergebnisse Hallenturniere

Hier einige Ergebnisse aus den zahlreichen Hallenturnieren in diesen Tagen.

U11- Hallenturnierserie in den Ferien.

Die U11 nahm während der Weihnachtsferien an mehreren Turnieren Teil.

Am 28.12.2017 starteten wir beim Günther+Schramm Cup in Wasseralfingen. Nach dem 2. Platz in der Gruppenphase hinter dem SSV Ulm, musste man sich im Spiel um Platz drei leider dem 1. FC Heidenheim geschlagen geben. Somit wurde dieses Turnier mit einem 4. Platz beendet. Wir bedanken uns hier nochmals bei der Union für die Einladung.

Am 02.01 waren wir beim Nattheimer Hallenmasters zu Gast. Nach den Gruppenspielen belegte man den ersten Platz und konnte sich im Halbfinale mit einem 1:0 gegen Nattheim  für das Finale qualifizieren. Nach einem guten Start und einer 1:0 Führung, musste man sich unnötiger Weise der TSG Schnaitheim mit 1:2 geschlagen geben. Auch hier möchten wir uns für ein toll organisiertes Turnier bedanken.

Am Tag darauf starten wir mit zwei Mannschaften in Königsbronn. In der Gruppe A belegte man hinter einer sehr starken SGM Lauchheim/Lippach den zweiten Platz. In der Gruppe B konnten wir diesmal der 1. FC Heidenheim bezwingen und ungeschlagen den ersten Platz belegen. Leider mussten wir uns in beiden Finals knapp geschlagen geben und durften dafür die Pokale für Platz zwei und vier in Empfang nehmen. Auch hier ein Dankeschön an den SVH Königsbronn für die Einladung.

Das Highlight hatten wir dann am Dreikönigstag. Beim Stuifencup in Waldstetten konnte man sich mit den Mannschaften Mainz 05, Karlsruher SC, SV Stuttgarter Kickers und dem VFL Pfullingen messen. Gleich zu Beginn durften wir gegen Mainz 05 starten, lange konnten wir im Rahmen unserer Möglichkeiten Paroli bieten und lediglich in den Schlussminuten mussten wir uns mit 4:0 geschlagen geben. Im zweiten Spiel konnten wir die Chance auf einen Punktegewinn gegen Gastgeber Waldstetten nutzen und verdient mit 1:0 gewinnen. Die einzige Enttäuschung an diesem Tag war die Niederlage gegen den VFL Pfullingen. Nach einer zweistündigen Pause kamen wir nicht in Fahrt und konnten die vorhandene Chance auf drei Punkte nicht nutzen. In den Spielen gegen die Stuttgarter Kickers und den Karlsruher SC konnte man ebenfalls lange durch eine enorme Laufbereitschaft mithalten, zwei knappe Niederlagen ließen sich jedoch leider nicht vermeiden. Unterm Strich war es ein toller Tag an dem man großartige Mannschaften wie Nürnberg und den VFB Stuttgart, mit Julian und Timon im Aufgebot, sehen konnte. Wir möchten uns auch hier nochmals beim TSGV Waldstetten für dieses tolle Turnier und die Einladung bedanken.

 

 

 

 

Zum Abschluss starten wir am Tag darauf beim D2 Turnier in Essingen. Trotz körperlicher Unterlegenheit zeigten die Jungs, dass Sie durchaus eine Altersstufe höher mithalten können. 2 Siege und zwei Niederlagen reichten am Ende aber leider nicht zum Einzug ins Halbfinale. Am Ende fehlte dann auch die Kraft nach dem langen Tag in Waldstetten. Auch hier vielen Dank an die D-Jungs aus Essingen für die Einladung zum Turnier und vor allem auch für das Trainingsturnier vor ein paar Wochen.
 

U13 – Wertvolle Erfahrung beim Stuifen-Cup 2018

Unsere U13 durfte sich beim 11. Stuifen-Cup in Waldstetten mit dem Bundesliganachwuchs messen. Die Jungs vom Sauerbachhatten sich für diesen Tag viel vorgenommen. Doch schon bei der ersten Niederlage gegen den späteren Turniersieger FSV Mainz sah man, dass wahrscheinlich nicht viel zu holen war. Auch in den weiteren Spielen der Gruppe B gegen den VfB Stuttgart, Offenburger FV, FC Heidenheim und FC Ingolstadt waren wir in allen Belangen unterlegen. Das einzige Tor für die TSG erzielte am diesem Tag Niklas Frank.

Dennoch war es eine tolle und wertvolle Erfahrung, sich auf höchstem Niveau im Jugendfussball messen zu dürfen.

Vielen Dank an den Gastgeber TSGV Waldstetten für die Einladung.

 

 

 

 

 

 

U8 Turniersieger in Essingen

Unsere U8 konnte sich am Freitag (05.01.2018), durch ein 4:1 im Finale gegen die TSG Abtsgmünd, den Turniersieg in Essingen sichern.

 

U15 in Wasseralfingen vorzeitig raus

Am 05.01. hatte unsere U15 in Wasseralfingen eine starke Gruppe erwischt und schied trotz einiger guter Leistungen bereits nach der Gruppenphase aus. Die Ergebnisse: TSG – Heidenheim U14 3:2, TSG – Gundelfingen 0:2, TSG – Neckarsulm 0:4, TSG – Sonnenhof/ Grossaspach 1:3

U15 gewinnt Nattheimer Hallenmasters

Die U15 hat am 04.01. das Nattheimer Hallenmasters gewonnen. Nach der Vorrunde gab es im Halbfinale gegen Nattheim und im Finale gegen Gundelfingen jeweils ein 9 m Schießen. Zweimal hieß dabei der Sieger TSG Hofherrnweiler/ Unterrombach. Herzlichen Glückwunsch an das Team um Trainer Max Discher.

 

 

 

 

 

 

U17 mit überragendem 3. Platz in Wasseralfingen

Am 04.01. erreichte unsere U17 einen sehr guten 3. Platz beim Hallenturnier in Wasseralfingen. Nach der Vorrunde gab es ein 2:1 gegen Weilheim/Teck, ein 2:0 gegen Wangen und eine knappe 1:2 Niederlage gegen Schwäbisch Hall. Damit war das Halbfinale erreicht, nach einem 1:1 während der regulären Spielzeit gegen Quelle Fürth, verpassten die Jungs von Volker Hügler im 9m Schießen leider das Finale. Im Spiel um Platz 3 ging es erneut gegen Wangen und die TSG erreichte mit einem 3:1 Erfolg einen hervorragenden 3. Platz. Gratulation !


 

 

 

 

 

Am 02.01. nahm unsere U11 am Nattheimer Hallenmasters teil. Mit tollem Fußball erreichte die Mannschaft das Finale, musste sich dort kurz vor Spielende allerdings der TSG Schnaitheim mit 1:2 geschlagen geben.

Einmal mehr gut organisiert zeigte sich unsere U14 (C2) beim Hallenturnier in Wasseralfingen und belegte einen hervorragenden 4. Platz. Die Platzierungen: 1. TSV Nördlingen 2. SSV Ulm
3. TSV Neu-Ulm 4. TSG Hofherrnweiler 5. Union Wasseralfingen 2 6. SGM Waldhausen
7. FSV Waiblingen 8. TSG Schnaitheim 9. Union Wasseralfingen 1

Die U15 spielte parallel in Königsbronn , hatte eine starke Gruppe erwischt und schied trotz einiger guter Partien bereits in der Vorrunde aus. Die Ergebnisse: TSG – Pflugfelden 0:3 TSG – Gundelfingen 2:3 TSG – Laupheim 3:2 TSG – SSV Ulm 0:0.

Die U11 belegte in Wasseralfingen einen guten 4. Platz. Nach 8 Punkten aus der Vorrunde belegten die Jungs Platz 2 hinter dem SSV Ulm, dem man sich knapp 3 Sekunden vor Schluß durch einen 7m mit 1:2 geschlagen geben musste. Das kleine Finale ging dann mit 3:1 an den 1. FC Heidenheim.

 

TSG Nachwuchs gut aufgestellt

Die TSG Junioren zeigten sich auch in der Saison 2016/2017 von ihrer besten Seite. Die A- Junioren erreichten ungefährdet den Klassenerhalt in der Verbandsstaffel Nord und die unteren Jugenden konnten gleich 4 Meisterschaften einspielen. Zudem gewannen die B- Junioren die Württembergische Meisterschaft im Futsal.

„Die Bilanz der Saison 2016/2017 war in Ordnung“, so der sportliche Leiter der TSG Fußballjugend Christoph Discher. „Höhepunkt war sicherlich der Württembergische Titel der B- Junioren im Futsal und die gute Saison der A- Junioren. Leider haben wir dann den Aufstieg der B- Junioren in die Verbandsstaffel verpasst und sind auch mit den C- Junioren in der Landesstaffel abgestiegen. Unsere Ansprüche sind in den letzten Jahren gestiegen, das müssen wir künftig besser machen“.

Höchst erfreulich auch, dass einige Nachwuchsspieler den Sprung in den Aktivenbereich in die erste oder zweite Mannschaft geschafft haben. In der Jugend spürt man das Vertrauen in den Nachwuchs, verzichteten die Verantwortlichen der 1. Mannschaft zu Beginn der Saison 2017/2018 doch weitestgehend auf externe Neuzugänge und gaben unseren Jungs die Chance im Herrenfußball Fuß zu fassen.

„Mit den A- Junioren in der Verbandsstaffel sind wir bestens aufgestellt. In den kommenden Jahren werden weitere talentierte Spieler den Sprung in die erste Mannschaft schaffen“, so Discher weiter. „Ziel muss es allerdings sein, diese Entwicklung nachhaltig zu fördern und durchgängig zu gestalten. Deshalb sind uns auch unsere Kooperationen, z.B. mit der Coerver Fußballschule von der F- bis zur D- Jugend, wichtig“.

Im Frühjahr konnten sich unsere Nachwuchsfußballer wieder beim Mangold Cup mit den besten Mannschaften in Württemberg messen und nach wie vor beliebt ist auch das Fußballcamp in Kooperation mit dem VfR Aalen, das auch in 2017 wieder in der letzten Ferienwoche stattfand.

Auch der Deutsche Fußball Bund war bei der TSG zu Gast. Im Rahmen unseres internationalen Jugendturniers wurde die TSG für ihre erfolgreiche Nachwuchsarbeit geehrt. Eric Hottmann, der aus der TSG Jugend stammt, hat nun den Sprung in die U17 Nationalmannschaft geschafft und spielt derzeit in der U19 des VfB Stuttgart.

Die wichtigsten Erfolge der TSG im Spieljahr 2016/2017:

A1 – Junioren: 2.Platz  A- Junioren Verbandsstaffel Nord

B1 – Junioren: WfV Pokalsieger Futsal, Meisterschaft Bezirksstaffel Kocher-Rems

E1 – Junioren: Meisterschaft Qualistaffel

E3 – Junioren: Meisterschaft Qualistaffel

D- Juniorinnen: Meisterschaft Kreisstaffel