Archiv für den Autor: klauskrehlik

Neue Homepage der TSG1899 und Jugendfußball

Nachdem die neue Homepage der TSG Hofherrnweiler-U. 1899 e.V. nun online ist, findet ihr die aktuellen Berichte Jugendfußball auf der neuen Seite www.tsg-hofherrnweiler.de

Diese Seite bleibt bis zum Saisonende 2017/2018 noch online und zieht dann auf die Seite des Hauptvereins um.

Zukünftig sind wir weiter unter www.tsg-jugendfussball.de und unter www.tsg-hofherrnweiler.de/sportangebot/ballsport/fussball/jugendfussball zu erreichen.

Weiterlesen

#TSG1899 – Jugendfußball sucht Verstärkung

Für die Saison 2018/2019 sucht die

TSG Hofherrnweiler-U. 1899 e.V. / Jugendfußball

noch Verstärkung in verschiedenen Jugenden.

Du bist ein engagierter Jugendtrainer und kannst dir vorstellen bei der TSG mitzuwirken!

Dann melde dich einfach unter

info@tsg-jugendfussball.de

#TSG1899 – GEMEINSAME TALENTSICHTUNG DES VFR UND DER TSG HOFHERRNWEILER-UNTERROMBACH AM 31. MÄRZ

Im Rahmen der Kooperation im Nachwuchsbereich veranstalten der VfR Aalen und die TSG Hofherrnweiler-Unterrombach am kommenden Samstag (31.03.) einen gemeinsamen Talentsichtungstag.

Interessierte Nachwuchsfußballer der Jahrgänge 2004 bis 2008 haben die Möglichkeit, zwischen 10 Uhr und 13.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz der TSG Hofherrnweiler-Unterrombach (Bohnensträßle 20, 73434 Aalen-Hofherrnweiler) vorzuspielen. Treffpunkt für alle Spieler ist um 9.30 Uhr.

Anmeldungen für den Talentsichtungstag können unter Angabe der Spielerdaten (Geburtsdatum, Verein, Position, starker Fuß, etc.) per E-Mail an felix.schmidt@vfr-aalen.de oder telefonisch bei Jürgen Erhardt unter 0152 085 77 855 eingereicht werden.

Wir freuen uns auf Eure Teilnahme!

#TSG1899 – Vorbericht TSG U19 gegen 1. FC Normannia Gmünd

Im Derby der Verbandsstaffel-Nord empfängt die U19 der TSG Hofherrnweiler-Unterrombach am Sonntag (25. März) den 1. FC Normannia Gmünd. Anpfiff der Partie ist um 16 Uhr im VR-BANK Sportpark.

 SV Fellbach und SG Sonnenhof Großaspach – gegen diese beiden Gegner unterlag die Elf von Jürgen Roder und Udo Zolnai zuletzt. Nun gastiert der FC Normannia Gmünd zum Derby am Sauerbach. Die Jungs aus dem Schwerzer belegen Rang acht der Tabelle. Drei Zähler hinter der TSG. Zuletzt mussten die Normannen pausieren. Der erneute Wintereinbruch machte dem FCN einen Strich durch die Rechnung. „Der FCN hatte Pause, wir haben verloren. Ich kann gerade nicht sagen, was besser ist. Wir haben aber die Partie in Großaspach aufgearbeitet und sachlich analysiert. Bereits unter der Woche haben die Jungs gut gearbeitet, sodass wir optimistisch auf das Derby blicken“, sagt TSG-Trainer Jürgen Roder.

#TSG1899 – Vorbericht TSG U19 gegen SG Sonnenhof/Großaspach

Die U19 der TSG Hofherrnweiler-Unterrombach reist am Samstag (17. März) zum Nachwuchs des Drittligisten SG Sonnenhof Großaspach. Anpfiff der Partie ist um 18 Uhr.

Ein Sieg, eine Niederlage lautet die Bilanz von Jürgen Roder und Udo Zolnai U19 im Jahr 2018. Zuletzt unterlag die TSG dem SV Fellbach mit 2:3 und rutschte auf den sechsten Platz der Verbandsstaffel ab. Nur drei Punkte vor der TSG belegt der SG Sonnenhof den vierten Platz. Die Jungs aus Aspach besiegten den SV Böblingen und konnten sich dadurch in der Tabelle nach oben arbeiten. Jürgen Roder und sein Team werden alles daran setzen, um in Aspach mindestens einen Punkt mitzunehmen. „Ich wäre in der jetzigen Konstellation mit einem Zähler zufrieden. Wir müssen alles geben, dann können wir für eine Überraschung sorgen“, sagt der TSG-Trainer.

#TSG1899 – U13 im Trainingslager

Die U13 war von Freitag bis Sonntag im Trainingslager auf dem Reiterhof Eichert in Eigenzell.
Neben 4 Trainingseinheiten in der Kaltsporthalle absolvierte die Mannschaft ein

Testspiel gegen SGM Neunheim Limes, das torlos endete.

Trotz kurzer Nächte waren alle Spieler hochmotiviert und haben konzentriert trainiert.
Nun gilt es die harte Arbeit der Vorbereitung in der Rückrunde in Punkte zu verwandeln.

Herzlichen Dank an die DJK-SV Eigenzell für die Nutzung des Trainingsgeländes
sowie an die Familien Eichert und Schäfer für die tolle Gastfreundschaft. Wir kommen wieder!

Ein weiteres Danke an Harald für den Fahrdienst sowie an alle Eltern, die
dieses Wochenende möglich gemacht haben.

dav

dav

dav

 

E-Junioren mit erfolgreichem Turnierwochenende

Nach dem etwas enttäuschenden Abschneiden bei der Hallenendrunde, konnten die Jungs am Wochenende endlich zwei Turniersiege einfahren.

Beim LBS-Cup in Winterbach erreichte man mit 12 Punkten und 12:0 Toren aus der Vorrunde das Halbfinale gegen den SSV Steinach. Knapp aber hochverdient konnten die Jungs dieses Spiel mit 1:0 gewinnen. Im Finale hieß der Gegner dann TV Weiler, welchen man in der Vorrunde bereits mit 2:0 besiegen konnte. In überlegener Manier spielten sich die Jungs vom Jahrgang 07 in einen wahren Rausch und fegten den TV Weiler mit 4:0 vom Platz, nicht einmal eine Torchance gönnten sie ihrem Finalgegner. Als schöne Randnotiz konnten sich alle Feldspieler mehrfach als Torschütze eintragen und das Turnier ohne Gegentor beenden.

 

 

 

 

 

 

Folgende Jungs waren in Winterbach erfolgreich:

Nicolas, Niklas, Luis, Asil, Luis, Ludwig, Finn.

 

An Tag darauf ging der Weg nach Nellingen in die neue Sporthalle “Beim Sportzentrum”. Erstmals in dieser Saison bestritt ein Team aus den Jahrgängen 07/08 gemeinsam ein Hallenturnier, welches im Modus „jeder gegen jeden“ ausgetragen wurde. Nach einem etwas holprigen Start mit einem Sieg und einer Niederlage, hatten sich die Jungs danach optimal aufeinander eingestellt und überrollten ihre Gegner förmlich mit einem 6:0, einem 3:0 gegen den Turnierzweiten SGM Heroldstatt/Feldstetten und einem 8:0 gegen die Heimmannschaft. Mit der gleichen Tordifferenz wie in Winterbach von 17 Treffern, wurde man auch hier hochverdient Turniersieger. Als noch schönere Randnotiz konnten sich hier wieder alle Feldspieler und diesmal auch Torspieler Ludwig Brunk mit einem tollen Fernschuss in die Torschützenliste eintragen.

 

 

 

 

 

 

Folgende Jungs waren in Nellingen erfolgreich:

Jannis, John, Luis, Mert, Luis, Ludwig, Finn, Tobi.

#TSG1899 – Erfolgsgarant eigene Jugend

ERFOLGSGARANT EIGENE JUGEND

Landesliga Staffel 2:

Die TSG Hofherrnweiler-Unterrombach im Fupa-Wintercheck
Die TSG Hofherrnweiler-Unterrombach setzt auf die Jugend. In der Hinserie schien das aufzugehen. Wie man sich in der Rückrunde von den Abstiegsrängen fernhalten will, erzählt Abteilungsleiter Alexander Paluch im FuPa-Wintercheck.

Gibt es außerdem noch Informationen, die ihr uns gerne mitteilen möchtet?
Unser im vergangenen Winter innerhalb der Abteilung vereinbarter und auch eingeschlagener Weg, wenn irgendwie möglich keine externen Neuzugänge zu verpflichten, sondern voll auf die eigene (sehr) gute Jugendarbeit zu bauen und die daraus kommenden Spieler zu integrieren hat in der Vorrunde nahezu perfekt gegriffen. Die „Neuzugänge“ aus der Jugend haben voll eingeschlagen und sogar mehr gespielt, als wir uns selbst erhofft haben. Diesen Weg wollen wir konsequent weiter gehen und so eine noch höhere Identifikation mit dem Verein schaffen. Deshalb werden in Absprache mit den U19-Trainern Jürgen Roder und Udo Zolnai auch wieder Spieler aus dem aktuellen U19-Kader an der Vorbereitung der Landesliga-Mannschaft teilnehmen. Die Kooperation, besonders auch mit Christoph Discher als Leiter unserer Fußballjugend funktioniert erstklassig.

Das komplette Interview unter https://www.fupa.net/berichte/tsg-hofherrnweiler-unterrombach-erfolgsgarant-eigene-jugend-1068801.html

#TSG1899 – Christbaumverkauf durch TSG-Jugendfußballer

Am kommenden Samstag, 9. Dezember, im Zeitraum von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr verkaufen die U 17 – Jugendfußballer der TSG Hofherrnweiler-Unterrombach auf dem Hof der Familie Streicher in der Unterrombacher Wellandstraße 69/1 Christbäume.
Es wird für die gesamte Weststadt und das Hüttfeld für einen Aufpreis von lediglich 3 € auch ein Heimlieferservice angeboten. Pro geliefertem Christbaum unterstützt die Familie Streicher den Jugendfußball der TSG mit zusätzlichen 2 €.
Die TSG-Jugend würde sich über Ihren Besuch sehr freuen.